Tagessonderschule

Als sozi­al­päd­ago­gi­sche Schu­le setzt sich formi­da­bel für die geziel­te pädago­gi­sche und schu­li­sche Förde­rung von Kindern und Jugend­li­chen mit Verhal­tens­schwie­rig­kei­ten ein. In trans­dis­zi­pli­nä­ren Teams aus Sonder­schul­lehr­per­so­nen und Sozial­­pädagog*innen werden die Schüler*innen ganz­heit­lich und indi­vi­du­ell gefördert.

Wir wollen die Kinder und Jugend­li­chen in einem siche­ren, vertrau­ten Rahmen stär­ken und ihnen neue Perspek­ti­ven für ihre weite­re Entwick­lung eröff­nen. Unser Ziel ist es, gemein­sam mit den Schüler*innen auf eine Reinte­gra­ti­on in die Regel­schu­le oder die Berufs­welt hinzuarbeiten.

Den Schüler*innen der Mittel- und Ober­stu­fe bieten wir ein umfang­rei­ches Angebot zur Berufs­in­te­gra­ti­on. Die Bera­tung und Beglei­tung im Über­gang in das Arbeits­feld bilden dabei die Schwerpunkte.

ASS-Lernwerkstatt

Die ASS-Lernwerkstatt rich­tet sich an Sonderschüler*innen mit Autis­mus mit schwe­rer Sympto­ma­tik im Bereich Verhal­ten und sozio-emotionale Entwick­lung. Die Lern­werk­statt ist voll­stän­dig auf die Bedürf­nis­se von Autis­ten ausge­rich­tet. Neben der schu­li­schen Förde­rung trai­nie­ren die Kinder und Jugend­li­chen mit ihrer autis­ti­schen Betrof­fen­heit im Alltag umzu­ge­hen und ihre Stär­ken zu erken­nen. Ziel der Sonder­för­de­rung ist eine Reinte­gra­ti­on in die Sonder­schu­le, die Regel­schu­le oder später in die Berufswelt.

Unse­re Ange­bo­te werden durch die schu­li­schen Diens­te ergänzt. Dies ermög­licht es, die Förde­rung indi­vi­du­ell zu gestal­ten. Durch die Erleb­nis­päd­ago­gik, das Heil­päd­ago­gi­sche Reiten, die Logo­pä­die, den Musik­un­ter­richt oder auch die Psychomotorik-Therapie können die Kinder und Jugend­li­chen gezielt geför­dert werden.

Inte­gra­ti­ve Sonderschulung

Die Inte­gra­ti­ve Sonder­schu­lung hat zum Ziel, dass Kinder und Jugend­li­che mit Verhal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten in ihrer bishe­ri­gen Schul­klas­se und in ihrem sozia­len Umfeld blei­ben können. Ausge­bil­de­te Coaches unter­stüt­zen die Schu­le und das fami­liä­re Umfeld. Nach dem lösungs­ori­en­tier­ten Ansatz werden gemein­sam passen­de Settings und Möglich­kei­ten gefun­den, um den Schul­all­tag für alle Betei­lig­ten wieder zu verein­fa­chen und eine schu­li­sche Förde­rung zu ermöglichen.